Bossard vollzieht die Akquisition von Boysen

Juli 22, 2019

Die Bossard Gruppe hat die am 24. Juni 2019 angekündigte Übernahme des Boysen Distributionsbereichs der deutschen AQUAERO Gruppe (Eigentümerin der SACS Boysen Aerospace Group) abgeschlossen. Mit dieser Akquisition baut Bossard ihre Präsenz in der Luft- und Raumfahrtindustrie deutlich aus.

Das 1967 gegründete Distributionsunternehmen Boysen hat sich mit hochwertigen Verbindungslösungen einen Namen gemacht und zeichnet sich durch einen grossen internationalen Kundenkreis aus. Boysen, mit Hauptsitz in München, beschäftigt 54 Mitarbeitende und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von umgerechnet 29 Mio. CHF. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in Hamburg und Irving (Texas), USA. Hauptabsatzmarkt bildet dabei Europa.

Um ihre Kompetenzen in der Luft- und Raumfahrtindustrie auszubauen, hat die Bossard Gruppe in den vergangenen Jahren beachtliches Engagement gezeigt. So erwarb sie 2015 das US-Unternehmen Aero-Space Southwest Inc. und verfügt seit 2016 über die offizielle Luftfahrtzertifizierung in Frankreich und der Schweiz, sowie jüngst auch in Italien. Bossard ist überzeugt, dass sie dank der Qualität ihrer Verbindungslösungen und Engineering-Dienstleistungen sowie ihrer ausgewiesenen Kompetenz und Innovationsstärke im Bereich von Logistiklösungen in diesem anspruchsvollen Wirtschaftszweig zusätzliches Entwicklungs- und Wachstumspotential freisetzen kann. Die vollzogene Akquisition darf diesbezüglich als wichtiges Element in der langfristig ausgerichteten Bossard Strategie gesehen werden.

Medienmitteilung als PDF

Diese Seite teilen

Für die Bereitstellung von Diensten verwendet diese Website Cookies. Sie stimmen dem zu, indem Sie auf "OK" klicken und / oder unsere Dienste nutzen. Lesen Sie die Datenschutzbestimmungen, um Informationen zu Cookies und Möglichkeiten zur Änderung der Speicherbedingungen zu erhalten.