Kunde und Anforderung

Bis anhin verwaltete die Fritz Studer AG ungefähr 2.000 unterschiedliche C-Teil in eigener Regie. Versorgungssicherheit und Produktqualität haben für Studer höchste Priorität. Als Teil eines Projekts zur Unternehmensoptimierung suchte der Kunde bessere Lösungen, um in unserer Supply Chain und Montage Verschwendung zu vermeiden, und ist bei Bossard fündig geworden.

Lösung

Das SmartBin System verwendet Behälter mit Gewichtssensoren, die täglich die gespeicherten Daten an Bossard weiterleiten. Beim Erreichen des Mindestbestands wird automatisch die vordefinierte Bestellmenge direkt bei den verschiedenen Lieferanten bestellt. Die Lieferungen werden bei Bossard zusammengeführt, worauf ein Bossard-Mitarbeitender die Lager an den Verbrauchsorten wieder auffüllt.

Kundenvorteile

Dank den Bossard-Logistiklösungen sind die Abläufe einfacher den je. Keine manuellen Prozesse mehr, keine fehlenden Teile, weniger administrative Arbeiten, geringere Lagermengen und dadurch weniger gebundenes Kapital. Nach Umsetzung des Projekts kann die Firma Studer insgesamt einen hohen Anteil der Prozesskosten einsparen. Das Bossard-Logistikteam freut sich darüber, Teil dieses unternehmerischen Erfolgs zu sein.

Um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu steigern verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung dieser Website und/oder dem Klick auf „OK“ erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Informationen zur Verwaltung und Deaktivierung von Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.