nach ISO 898, Teil 2

Mechanische Eigenschaften von Muttern mit Regelgewinde

1) Muttern Typ 1 (ISO 4032) ≈ 0,9 d Mutter
2) Muttern Typ 2 (ISO 4033) ≈ 1,0 d Mutter
3) Klasse 8 ≤ M16 nur Typ 1 (unvergütet)
    > M16 Typ 1 (vergütet) und Typ 2 (unvergütet)

Die mechanischen Eigenschaften beziehen sich auf vergütete Muttern:

Mechanische Eigenschaften von Muttern mit Regelgewinde

Information
  • Die Mindesthärten sind nur verbindlich für Muttern, bei denen ein Prüfkraftversuch nicht durchgeführt werden kann, und bei vergüteten Muttern. Für alle anderen Muttern gelten die Mindesthärten nur als Richtlinie.
  • Die Mindesthärten für Muttern mit Gewinde-Nenndurchmessern über 39 bis 100 mm dienen nur der Information.

Um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu steigern verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung dieser Website und/oder dem Klick auf „OK“ erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Informationen zur Verwaltung und Deaktivierung von Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.